"Zehntscheune", Würzburg

Umbau eines denkmalgeschützten Gebäudes, Neugestaltung und Einrichtung zu Büro- und Tagungsräumen- 1996-1998

Die aufwendig restaurierte "Zehntscheune", erbaut 1678 bis 1681, bietet im atmosphärisch aber auch funktional optimierten Obergeschoss 4 stilvolle Räume für insgesamt bis zu 200 Personen.
Wertvolle heimische Materialien und Farbtöne schaffen eine angenehme, traditionell fränkische Atmosphäre. Großzügige Raumhöhen, bewahrte Symmetrien und die sichtbaren konstruktiven
Elemente wiederholen den Außencharakter der Zehntscheune.

Objektadresse:

Klinikstr. 1 - 97070 Würzburg

Auftraggeber / Bauherr:

Stiftung Juliusspital Würzburg - www.juliusspital.de

Fertigstellung:

1998

Objektdaten:

überplante Fläche Innenräume - 400m²
Baukosten brutto - keine Angaben

Projektteam:

Reinhard May

unsere Leistungen:

Leistungsphasen 1-8 (HOAI) - raumbildender Ausbau (Innenarchitektur)
- Erstes Konzept und Vorplanung
- Entwurfsplanung Innenräume
- Beleuchtungskonzept
- Möbelentwurf
- Ausführungsplanung Innenräume
- Überwachung der Ausführung

An der Planung fachlich beteiligte Büros:

Gebäude: Gründel + Kurz und Partner
Technische Gebäudeausrüstung: ABI Beratende Ingenieure

Home aktuelle Projekte Projektliste Team Kontakt Impressum