"Eingang Theaterstraße 20", Würzburg

Gestaltung eines Eingangsbereiches - 2009

Der Entwurf zum Hauseingang Theaterstrasse 20 wertet einen innerstädtischen Wohnungs/- und Büroeingang, wie er in vielen Geschäftshäusern vorkommt auf. Notwendig wurde die Sanierung, da sich in den oberen Geschossen Arztpraxen u.ä. mit regem Publikumsverkehr angesiedelt haben und diese einen repräsentativen Eingangsbereich wünschten.

Das Konzept sieht vor die Eingangstür zurückzusetzen, um einen überdachten Bereich vor der Tür zu schaffen. Die vormals kleine Öffnung zur Strasse wird komplett verglast, um dem langen, dunklen Flur möglichst viel Tageslicht zu geben. Die Briefkästen und Klingeln werden an der rechten Wand untergebracht. Die linke Wand wird mit roten Lamellen überzogen, die eine Sogwirkung erzeugen und den Besucher hineingeleiten. Im Innern setzen sich diese Lamellen an der Decke fort, betonen den Aufzugseingang und leiten über einen Bogen optisch ins Treppenhaus über. Dieser Punkt wird durch eine große, markante Leuchte inszeniert. Der Flur hingegen wird nur indirekt über Slotlights zwischen den Deckenlamellen iluminiert, ist dadurch aber gleichmäßig ausgeleuchtet.

Visualisierung: Nadine Friedrich 

Objektadresse:

Theaterstraße 20 - 97080 Würzburg

Auftraggeber / Bauherr:

Georg Göbel

Fertigstellung:

2010

Ojektdaten:

überplante Fläche - ca.28m²

Projektteam:

André Stemann

unsere Leistungen:

Leistungsphasen 1-5 (HOAI) - raumbildender Ausbau (Innenarchitektur)
- Erstellung Konzept + Vorplanung
- Entwurfsplanung
- Ausführungsplanung

Foto: André Stemann

Visualisierung: Nadine Friedrich

Home aktuelle Projekte Projektliste Team Kontakt Impressum